KunstKunstKunstKunstKunstKunstKunstKunst

Kunst

  • Tomi-Ungerer-Museum

    Der 1931 in Straßburg geborene Tomi Ungerer gilt als einer der besten Illustratoren der letzten 50 Jahre. Seine Bücher für Erwachsene und Kinder, darunter das berühmte „Die drei Räuber“ sind weltbekannt. Das Museum in der Greiner Villa zeigt auf über 700 m² mehr als 11.000 Zeichnungen, die der Künstler seiner Heimatstadt überlassen hat. Es ist das erste öffentliche Museum Frankreichs, das einem lebenden Künstler gewidmet ist.

  • Arp Museum Remagen-Rolandseck

    Das Arp-Museum Bahnhof Rolandseck besitzt vier Ausstellungsebenen, auf denen wechselnde Präsentationen zu sehen sind. Internationale bildende Kunst, klassische Konzerte, ein sommerliches Kammermusikfestival sowie darüber hinaus eine Gemäldesammlung vom Mittelalter bis in die Moderne sind zu erleben.

  • Bündner Kunstmuseum Chur

    Das Bündner Kunstmuseum ist in der Villa Planta ansässig, die in den Jahren 1874 und 1875 nach Plänen von Johannes Ludwig erbaut wurde. Es präsentiert zahlreiche Bilder und Skulpturen des 18. bis 20. Jahrhundert mit einem Schwerpunkt auf Werken von Graubündner Künstlern wie Alberto Giacometti, Giovanni Segantini und Ernst Ludwig Kirchner.

  • Museumsinsel Hombroich

    Als Ort des Zusammenspiels von Bildender Kunst, Architektur und Natur liegt das Museum Insel Hombroich eingebettet in eine Park- und Auenlandschaft. Zehn begehbare skulpturale Architekturen präsentieren die Sammlung der Stiftung Insel Hombroich. Sie setzt Schätze des Altertums mit Werken der klassischen Moderne bis hin zur zeitgenössischen Kunst in einen Dialog.

Les pays

Les etapes

Conseils de voyage