Regionale SpezialitätenRegionale SpezialitätenRegionale SpezialitätenRegionale SpezialitätenRegionale SpezialitätenRegionale SpezialitätenRegionale SpezialitätenRegionale Spezialitäten

Regionale Spezialitäten

  • Lampertheimer Spargel

    Das südhessische Ried ist als Anbaugebiet für Spargel, Erdbeeren und andere Sonderkulturen bekannt und wird liebevoll als größter hessischer Gemüsegarten bezeichnet. Von Mitte April bis Ende Juni prägt die Spargelsaison die Region. Nicht nur auf dem traditionellen Lampertheimer Spargelfest kann dann nach Herzenslust geschlemmt werden.

  • Sauerkraut

    Sauerkraut mit geräuchertem Schweinebauch, Frankfurter Würstchen und Kartoffeln ist vermutlich die bekannteste Elsässer Speise und in Frankreich eines der beliebtesten traditionellen Gerichte. Fein geschnittener, eingelegter Weißkohl, in Weißwein mit Kartoffeln gekocht, dazu Würstchen aus Montbéliard und Straßburg, durchwachsener Speck, geräucherter Schweinebauch und –schulter, dies alles gewürzt mit Wacholderbeeren und Nelken. Sauerkraut ist die ideale Speise, um einen hungrigen Radfahrermagen zu füllen.

  • Basler Läckerli

    Ähnlich wie Lebkuchen werden Basler Läckerli mit kandierten Früchten, Honig und Mandeln hergestellt. Nach dem Backen werden die Teigwaren in kleine Quadrate zerteilt und zum Abschluss glasiert.

  • Gottlieber Hüppen

    Elf Millionen „Gottlieber Hüppen“ werden jährlich in Gottlieben am Bodensee von Hand produziert. Seit 1928 werden die knusprigen, gerollten und gefüllten Waffeln in einem kleinen Betrieb hergestellt. Jede einzelne Waffel wird wie eine Zigarre gerollt, bevor sie mit Schokolade oder Sahne mit Amaretto-Geschmack gefüllt wird.

Les pays

Les etapes

Conseils de voyage