Der unbekannte Bodensee: Natur und Kultur mit dem Fahrrad erlebenDer unbekannte Bodensee: Natur und Kultur mit dem Fahrrad erlebenDer unbekannte Bodensee: Natur und Kultur mit dem Fahrrad erlebenDer unbekannte Bodensee: Natur und Kultur mit dem Fahrrad erlebenDer unbekannte Bodensee: Natur und Kultur mit dem Fahrrad erlebenDer unbekannte Bodensee: Natur und Kultur mit dem Fahrrad erlebenDer unbekannte Bodensee: Natur und Kultur mit dem Fahrrad erlebenDer unbekannte Bodensee: Natur und Kultur mit dem Fahrrad erleben

Der unbekannte Bodensee: Natur und Kultur mit dem Fahrrad erleben

Unter dem Motto "Der unbekannte Bodensee" können Sie von April bis Oktober 2016 den kulturell-historischen Reichtum der Bodenseelandschaft per Rad entdecken - fachkundig geführt von ausgewiesenen Kennern der Region und ihrer Geschichte. Veranstalter: Kultur-Rädle / SehWege Konstanz . Partner: ADFC, TIK Konstanz, B.E.S.T. Reisecenter Radolfzell. Mit: Dr. Patrick Brauns, Eberhard Dreher, Werner Frank, Henry Gerlach, Werner Großmann, Moni Küble, Ralf Seuffert und Werner Trapp. Ausgangspunkt der Touren ist, sofern nicht anders angegeben, jeweils die Fahrrad-Station am DB-Bahnhof in Konstanz (Kultur-Rädle), Bahnhofplatz 29. An- und Rückreise erfolgen individuell und sind nicht Teil der Veranstaltungen! Zusteigemöglichkeiten unterwegs können abgesprochen werden. Die Touren finden bei überwiegend trockenem Wetter statt. Sie sind für normal geübte Radfahrer gut zu bewältigen. Teilnehmerbetrag pro Tour: 15.- Euro, ADFC-Mitglieder 10.-€. zzgl. evtl. Kosten für Bahn, Bus, Schiff, Führungen, Eintrittsgelder. Gruppengröße: mindestens 5 Teilnehmer, unter 5 Teilnehmern 20.00 Euro. Leihräder: 9.-Euro pro Tag. Auskünfte und verbindliche Anmeldung (bis 18.00 Uhr des jeweiligen Vortages beim Kultur-Rädle Konstanz, Tel. (0049) - (0)7531 - 2 73 10. Die Teilnahme an diesen Gemeinschaftsfahrten erfolgt auf eigene Verantwortung, Risiko und Kosten (Unfall, Haftpflicht). Den Weisungen der Tourenbegleiter ist Folge zu leisten. Änderungen vorbehalten. Foto: Konstanz_Münster_von_oben _Mende (c)TI Konstanz